10. Garde- und Showtanz-Turnier der Freunde des Carneval nach zweijähriger Pause ein Erfolg

Am vergangenen Samstag veranstaltete der FdC nach zweijähriger Zwangpause sein

10. Garde- und Showtanzturnier in der in der Turnhalle der Philipp-Reis-Schule.

Leider konnte man nicht an die Teilnehmerzahlen der Vorjahre anknüpfen, was der Pandemie geschuldet war.

Viele Gruppen starten erst jetzt wieder mit ihren regulären Trainingsbetrieb bzw. müssen sich teilweise ganz neu aufstellen.

Nichtsdestotrotz zeigten die anwesenden Gruppen in den Sparten Show-Jugend, Garde und Garde-Solo dem zahlreichen Publikum karnevalistischen Tanzsport der Superlative.

Die Gruppen reisten nicht nur aus dem näheren Umland an, sondern es konnten auch Gruppen aus Bayern begrüßt werden.

Und vor allem waren neben den Gruppen, die schon viele Jahre an dem Turnier teilnehmen,  auch viele Erstteilnehmer mit dabei.

Das Turnier wurde von den Teddys des FdC eröffnet, die ihren neuen Showtanz nach fast zweijährigen Trainings endlich vor Publikum tanzen konnten, und das an diesem Tag bereits  zum zweiten Mal, da sie zuvor schon beim Willkommensfest  Am Hühnerstein in Ober-Erlenbach aufgetreten waren.

Danach tanzte die Kindergruppe des TV Harheim, die Tanz Sternchen außer Konkurrenz, da eine Kinderkategorie nicht ausgeschrieben war.

Mit ihrem Thema „Die Zahnfee“ verzauberten sie das Publikum. Sie wurden auf eigenen Wunsch von der Jury bewertet und die Mädels freuten sich riesig ihren Tanz aufzuführen. 

Dann starteten die Showtanzgruppen im Alter von 10 bis 16 Jahren.

Hier konnte sich die Showdance Company des TV Harheim mit Ihrem Thema „Der etwas andere Weg zum Glück“ vor der Gruppe Midimäuse aus OKarben, die das Thema „Dia de Muertos“ ausdrucksstark vertanzten, und der 2. Gruppe des TV Harheim, den Sweet Dancers mit ihrer Message „Nobody is perfect“ durchsetzen.

Vor der Siegerehrung tanzten Nele Dommermuth und Christopher Ettling von der Ballettschule Schneider aus Seulberg ein Pas de Deux mit dem Thema Sternschnuppen.

Den Gardewettbewerb gewann die Musketier-Garde der Sachsenhäuser KG knapp vor der Polka-Formation der Panthers des Club Humors und der Marschgarde des Rienecker Fastnachtskomitees „Die Göikel“.

Den Gardesolo-Wettbewerb gewann Ina Zimmermann vor Virginia Holland, beide vom TSA des TV 1885 Lorsbach.

Leider konnte der Showtanz-Wettbewerb der Erwachsenen wegen vieler kurzfristiger Absagen nicht stattfinden.

Die Siegerehrungen wurden von Stefan Schenkelberg, der unsere Veranstaltung mitgesponsort hatte  und Herrn Worbs als Vertreter des Hochtaunuskreises vorgenommen.

Die mitgereisten Fans und die vielen interessierten Zuschauer aus Bad Homburg und der Umgebung haben mit großer Fairness für viel Stimmung auf den Tribünen gesorgt.

Wir danken nochmals den Gruppen für Ihre Teilnahme und laden schon heute zum  närrischen 11. Garde- und Showtanzturnier ein.

Showtanzgruppe:Thema:Endpunkte:
TV Harheim, Showdance CompanyDer etwas andere Weg zum Glück345
SKO Okarben, MidimäuseDia de Muertos – im Land der Toten336
TV Harheim, Sweet DancersNobody is perfect312
KTCV „Aascher Schooke“ Nidderau, Shiny DiamondsAufbruch zum Mond299
FabDance, WildberriesVodoo291
1.B.V.K.V. Fidele Sandhasen e.V., StoppelhopserWir sind sowas von 2010267
Club Humor 1904 e.V., Große Hoppel-PoppelDisneys Zombies241
UTSG Usingen, BrausebonbonsDu hast den Farbfilm vergessen224
TV Harheim, Tanz Sternchen Zahnfee- außer Konkurrenz287

Gardegruppe:Endpunkte:
Sachsenhäuser Karnevalgesellschaft 1947 e.V. – Musketier-Garde333
Club Humor 1904 e.V. – Panthers329
RFK „Die Goikel“ – Marschgarde311
1.B.V.K.V. Fidele Sandhasen – Stoppelhopser275
Fab Dance – La VinesZnicht gewertet
Garde-Solo-Tänzerin:Endpunkte:
TSA d. TV 1885 Lorsbach e.V. – Ina Zimmermann366
TSA d. TV 1885 Lorsbach e.V. – Virginia Holland343